Artikel mit dem Tag "Bestreiten des Mangels durch Hersteller"



Abgasbetrug · 18. April 2019
Beim Mercedes GLK 220 CDI aus den Jahren 2012 bis 2015 besteht der Verdacht, dass Daimler die Abgaswerte manipuliert hat. Das Kraftfahrtbundesamt hat gegen Daimler ein Anhörungsverfahren eingeleitet. Rund 60.000 PKW sollen davon betroffen sein.
Jeder Kläger kann in seinem eigenen Prozess die inhaltliche Gründe neu vorbringen. Die Chancen, sich vom abgasmanipulierten Dieselfahrzeug erfolgreich zu trennen, sind massiv gestiegen!
Abgasbetrug · 07. März 2019
Das Oberlandesgericht Karlsruhe – Zivilsenate in Freiburg –folgt der Auffassung des Bundesgerichtshofs, dass abgasmanipulierte Fahrzeuge mit einem Sachmangel behaftet unter Hersteller sittenwidrig gehandelt hat.
Abgasbetrug · 22. Februar 2019
BGH schließt in seiner Pressemitteilung vom 22.02.2019 nicht aus, dass der Käufer eines vom Abgasskandal betroffenen Fahrzeugs Anspruch auf ein neues Fahrzeug haben könnte, auch dann, wenn das mangelbehaftete Fahrzeug nicht mehr hergestellt wird oder ein Modellwechsel vorliegt
Abgasbetrug · 06. Februar 2019
Deutliche Worte des OLG Oldenburg an Hersteller von abgasmanipulierten PKW, u..a. zur Fragen des Sachmangels, interne Verantwortung, Verhalten des Kraftfahrtbundesamtes und Software-Uupdate.